allergy & free from show Berlin 2017

Wie wohl jeder, der betroffen oder Interessiert ist weiß, war dieses Wochenende die Messe „The allergy & free from show Berlin 2017“ in Berlin, die sich mit Allergien und Unverträglichkeiten beschäftigt. Viele verschiedene Aussteller waren dort vertreten und haben neue und alt bewährte Produkte vorgestellt und angeboten.

Ich war am Samstag, dem ersten Messe Tag dort. Die Messe ging um 10 Uhr los und ich kam um ca. 11:45 dort an. Mit dem Fast Track Ticket war der Eintritt kein Problem, aber auch ohne musste man kaum bis gar nicht warten.

Lykke – Alle an einem Tisch

allergy & free from show Berlin 2017 - Lykke  allergy & free from show Berlin 2017 - Lykke Granola Bars allergy & free from show Berlin 2017 - Lykke Backmischungen  allergy & free from show Berlin 2017 - Lykke Getränke

Der erste Stand den ich besuchte, war der von Lykke, einem Café in Berlin Friedrichshain. ALLES an diesem Stand  war glutenfrei, laktosefrei und Soja frei; das sind übrigens auch alle Speisen in dem eigentlichen Café. Am Stand war zudem alles noch Nuss frei und Histamin arm. 🤤

Theresa, die Besitzerin und Gründerin des Lykke stand selber mit am Stand und erzählte uns, sie hatte damals die Idee, weil sie aus eigener Erfahrung weiß, wie lästig es ist, mit Unverträglichkeiten oder Allergien mit Freunden essen zu gehen, wenn man nicht weiß, was einen erwartet. Im Lykke soll sich jeder an den gleichen Tisch setzten können, egal was nicht gegessen werden kann.

Mehr über das Lykke findet ihr auf www.lykkeberlin.com

Lycka – Bessere Lebensmittel für eine Welt ohne Hunger

allergy & free from show Berlin 2017 - lycka  allergy & free from show Berlin 2017 - lycka

Gleich daneben war der Stand von Lycka. Vielleicht nicht ganz praktisch, da die Namen ja doch sehr ähnlich klingen, aber da das Produkt ein ganz anderes ist, am Ende doch gar nicht schlimm. Lycka heißt „glücklich“ auf schwedisch. Und glücklich macht die Kokosnuss Eiscreme die sie auf der Messe präsentierten alle mal. Es gab die Sorten  Pur, Vanille und Mango. Allesamt glutenfrei, sojafrei, laktosefrei und echt lecker. Man durfte sie probieren und für mich ist Mango der Favorit, denn es schmeckt wie Urlaub im Becher.

Mehr über Lycka erfahrt ihr auf www.lycka.bio

Shär- Glutenfrei Essen

Der Stand von Shär war heillos überfüllt und für mich auch nicht soooo interessant, dass ich mich dafür nun unbedingt so lange anstellen musste. Auch das „Kochstudio“, welches sich in der Mitte der Halle befand, war auch immer gut besucht, aber wie ich vermute auch, weil dort Stühle standen…

Coppenrath Feinbäckerei

allergy & free from show Berlin 2017 - coppenrathAls nächstes kam der Stand con Coppenrath, bei dem auf der einen Seite auch die Kekse aus dem glutenfreien Sortiment zum probieren angeboten wurden. Natürlich konnte man diese dort dann auch gleich kaufen.

Das ganze glutenfreie Sortiment von der Coppenrath Feinbäckerei findet ihr hier

Elikat – Kuchen im Glas

allergy & free from show Berlin 2017 - elikat  allergy & free from show Berlin 2017 - elikat

Der Besuch bei elikat war sehr unterhaltsam. Sie kommen, wie ich, aus Hamburg und stehen im G(l)ut’n’free im Regal und trotzdem hatte ich noch nie von ihnen gehört. Das erklärte sich dann auch sehr schnell: alle Kuchen sind mit Mandelprotein gebacken und da ich auch gegen Mandeln allergisch bin, hatte ich sie natürlich nicht auf dem Schirm. Das hat sich ja jetzt geändert und ich habe von verschiedenen Menschen die dort probiert haben versichert bekommen, dass die Kuchen auch echt lecker sind.

Und wem die Kuchen nicht genug sind, der kann sich stattdessen Backmischungen kaufen. Eine Backmischung reicht für 6 Glaskuchen oder eine große Springform. Mehr erfahrt ihr auf www.elikat-shop.de

lovemore – Fabulous Free From Foods

allergy & free from show Berlin 2017 - lovemore  allergy & free from show Berlin 2017 - lovemore

LoveMore ist eine Firma aus Großbritannien, die auf dem deutschen Markt jedoch noch nicht vertreten ist. Am Stand wurde auch kaum Deutsch gesprochen, nur von einer Vertreterin aus Hamburg, aber es gab echt leckere Kekse und Küchlein. Unter anderem einen glutenfreien Zitronenkuchen, welcher der Beste ist, den ich bisher gegessen habe. Aber dazu ein andermal mehr.

Mehr findet ihr auf www.lovemorefoods.com, allerdings im Moment nur auf englisch.

3Pauly – sensitiveR Genuss

Am Nachbarstand bei 3pauly konnte man verschiedene Kekse probieren, nur leider kam ich nur ein einen einzigen heran, da der Stand durchgehend gut besucht war und ich kein großer Fan von drängeln bin. Aber auch das ist ja schon ein Statement, wenn die Besucher so begeistert von den Produkten sind, dass der Stand hinter einer Wand von Menschen verschwindet. Aber auch schade, denn wenn ich mich nicht irre, hatte ich die Cremeo Kekse gesehen und die hätte ich gerne probiert.

(Trotz vollem Stand kam es zu einer kurzen humorvollen Unterhaltung, denn zwischen den ausliegenden 3Pauly Flyern hatten sich fremde Flyer dazwischengemogelt.)

Mehr über 3Pauly und auch die Kekse die ich meinte findet ihr unter www.3pauly.de

Alnavit – Bewusst natürlich im Gleichgewicht

allergy & free from show Berlin 2017 - AlnavitBei Alnavit am Stand gab es gemischte glutenfreie Tüten für’s Frühstück unter anderem mit Nussmischung, Haferflocken und Brötchen oder zum Abendbrot unter anderem mit körnigem Chia Brot und Bio Pasta. Jeweils für 10€ oder einen Alnavit Jute-Rucksack für 1€. Zudem konnte man die neuen Cracker probieren, pur oder mit Zwiebel. Mir schmeckten sie pur besser, aber mit Zwiebel eignen sie sich auch statt Chips.

Mehr über Alnavit und deren Produkte erfahrt ihr auf www.alnavit.de

FoodOase – glutenfrei, laktosefrei einkaufen

Nach Alnavit war ich bei dem Stand von FoodOase. Dort konnte man Hummus und Linsen-Chips von Eat Real probieren, sowie veganen Ei-Ersatz von Orgran, der dort als Rührei angebraten zum verkosten angeboten wurde.

Die FoodOase findet ihr auf www.foodoase.de

Genius – Glutenfreie Backwaren

 allergy & free from show Berlin 2017 - Genius  allergy & free from show Berlin 2017 - Genius

Bei Genius wurde fleißig Brot geschnitten, von Weißbrot, über Mehrkornbrot bis zum Früchtebrot war alles dabei. Dieses konnte man dann dort probieren und zum Messe-Preis kaufen. Auch verschiedene Muffins und Brötchen lagen zum probieren aus.

Mehr über die Produkte von Genius auf dem Deutschen Markt und wo ihr sie finden könnt findet ihr auf www.geniusglutenfree.com/de

RuKi – Glutenfrei Geniessen

allergy & free from show Berlin 2017 - RuKi  allergy & free from show Berlin 2017 - RuKi

Am Stand von RuKi gab es abgepackte glutenfreie Spätzle, Knödel und Schupfnudeln. Diese wurden auch in einer Pfanne direkt am Stand angebraten, sodass man sie probieren konnte. Aber auch Backmischungen für Spätzle, Pizzateig, Brot und Biskuit wurden zum Kauf angeboten.

Hier findet ihr alle Produkte von RuKi und eine Karte auf der ihr diese finden könnt.

Die erste Hälfte der „allergy & free from show Berlin 2017“ Messe hatte ich damit abgelaufen.

Gluten free Magazin

Auf der zweiten Hälfte ging es mit dem Stand des Gluten free Magazin weiter. Dem ersten Magazin im deutschsprachigen Raum, rund um glutenfreie Ernährung. Das Magazin erscheint zum ersten mal am 20. Juli 2017, doch auf der Messe konnte man bereits eine gratis Leseprobe mitnehmen.

Mehr über das Magazin erfahrt ihr hier www.glutenfree-magazin.de

Rawito – Raw Ice Cream

allergy & free from show Berlin 2017 - Rawito Eis allergy & free from show Berlin 2017 - Rawito Peanut Butter allergy & free from show Berlin 2017 - Rawito Aplle & Plum allergy & free from show Berlin 2017 - Rawito

Der Regenbogenstand von Rawito war nicht nur ein Blickfang, sondern bot auch noch echt tolle Produkte, nämlich Eiscreme aus rohen Zutaten: Gluten frei, Milcheiweiß frei, Soja frei, GMO frei, Vegan und BIO!

Ich habe Erdnussbutter und Apfel-Pflaume probiert und auch, wenn der erste Bissen durch die ungewohnte Konsistenz gewöhnungsbedürftig ist, so ist der Geschmack jedoch umso überzeugender. Ein Eis kostet 3,00€, aber das ist halt so, wenn man auf gute Qualität achtet, definitiv war dieses Eis eines meiner Highlights der Messe.

Mehr über Rawito erfahrt ihr auf www.rawito.de

Noa – pflanzlich Geniessen

allergy & free from show Berlin 2017 - NOA Der nächste Stand war der von NOA; dort gab es Brotaufstrich auf Pflanzenbasis in vielen Variationen. Einen gelben mit Curry und Linse, einen roten mit Bohnen und Paprika, puren Hummus und Hummus mit Kräutern. Einen davon habe ich gekauft, da ich zum Essen Möhren und Gurkenstreifen dabei hatte, die sich super zum dippen eignen. Die Schale ist auch am selben Abend noch leer geworden.

Mehr über die Brotaufstriche auf www.noa-pflanzlich.de

Huttwiler – Glutenfree aus der Schweiz

     

Gleich nebenan war der Stand von Huttwiler, dort bekam man einen glutenfreien Schoko-Muffin geschenkt. Zudem konnte man auch die neuen veganen und glutenfreien Bauernschnitten probieren, die nach Wunsch in Schweizer-Käsefondue getunkt werden konnten. Sehr lecker und sehr passend, da Huttwiler ja auch eine schweizer Firma ist.

Mehr über Huttwiler erfahrt ihr auf de.huttwiler.com

Unvertraeglich.de – 100% verträglich

allergy & free from show Berlin 2017 - Biosaurus  allergy & free from show Berlin 2017 - unvertraeglich.de

An dem Stand von Unvertraeglich konnte man verschiedene glutenfreie Müslis, zwei verschiedene Arten glutenfreies Brot und glutenfreie Kinder-Mais-Dinosaurier-Chips probieren. Unvertraeglich.de ist ein relativ junger Online shop, der sich auf allergikerfreundliche Lebensmittel spezialisiert hat.

Ihr findet ihr unter www.un-vertraeglich.de

Querfood – Glutenfrei Einkaufen

Mein vorletzter Stand auf der Messe war der von Querfood, der wahrscheinlich bekannteste Online Shop für glutenfreie Lebensmittel. Über 3000 Produkte sind im Sortiment, seit neustem auch eigenes frisches Brot und Brötchen, die auf der Messe ausgestellt und verkauft wurden. Die Brötchen haben durch ein spezielles Brot-Gewürz mit Kümmel einen wiedererkennbaren Geschmack.

Am 15. Juli ist bei Querfood auch noch Sommerfest, mit Lagerverkauf und Backkursen!

Querfood findet ihr unter www.querfood.de

Dörrwerk – Jede Frucht ist Schön

Der letzte Stand auf meinem Weg nach draußen war der von Dörrwerk. Dort gab es getrocknete Tomatenchips, Erdbeer-, Mango- und Ananas-Püree Chips. Die Tomaten Chips sind sehr sauer. Ich bin kein Tomaten Fan, aber sehr wohl ein Fan von sauren Lebensmitteln, deshalb haben sie mir auch echt gut geschmeckt.

Die Mango Chips schmeckten wie getrocknete Mango-Scheiben, nur nicht so dick und die Erdbeer-Chips schmeckten etwas herb, nicht so süß wie man sie sich vielleicht vorstellt, aber echt lecker. Gegen Ananas bin ich leider allergisch, also habe ich die nicht mehr probiert. Mir wurde jedoch vom Stand Besitzer nebenan (der Watt´n Senf anbot, gegen den ich leider auch allergisch bin) versichert, dass auch diese echt gut schmecken und sogar seine Favoriten sind.

Mehr über Dörrwerk findet ihr unter www.doerrwerk.de

Fazit zur allergy & free from show Berlin 2017

allergy & free from show Berlin 2017 - Proben

Ich fand die Messe super interessant und würde sagen, dass Sie sich definitv lohnt für jeden mit Allergien und/oder Intoleranzen oder auch einfach nur für Interessierte. Man kann viele leckere Sachen probieren und auch zu günstigeren Preisen kaufen.

Ich hoffe, nächstes Jahr noch mehr andere Blogger zu treffen, sodass man sich dort vielleicht nicht nur über Erfahrungen mit glutenfreiem Essen, sondern auch über das Bloggen austauschen kann.

 

War von euch auch jemand da, oder plant ihr nächstes Jahr zu gehen? Wenn ihr dort wart: Welcher Stand hat euch am besten gefallen?

Leave a Comment