London – Tag 2 ‚Borough Market‘

Der heutige Tag fing sehr viel entspannter an als Gestern. Warum? Naja, weil wir nicht zum Flughafen mussten. 🙂 Das Frühstück im Hotel ist klasse! Es gibt ein Buffet und es gibt glutenfreie Cornflakes und Brot.

Für heute hatte ich nur zwei Scheiben Brot, eine mit Marmelade und die andere mit Camembert und danach eine Schale Pfirsichjoghurt mit glutenfreien Cornflakes.

Es gibt zudem auch eine Saftbar mit frischem Orangensaft, Apfelsaft, Pfirsichsaft und „Detox Wasser“. Das ist Wasser mit Limettenscheiben, Gurkenscheiben und ein Paar Pfefferminzblättern. Neben der Saftbar steht ein Kühler mit Eiswürfeln.

Borough Market

Nachdem wir das Parlament besucht haben, etwas was meine Omi unbedingt machen wollte, ging die Suche nach Essen weiter.

Der Borough Market ist einer der bekanntesten, wenn nicht der bekannteste Food Markt in London. Und er ist einfach super. Man kann es nicht anders sagen.

Käse, Brot, Pastete, Fisch, Meeresfrüchte, Obst, Gemüse, Schokolade, Marmelade, Chutneys, Gewürze, Müsli, Türkischer Honig… Ihr wollt es, Ihr findet es.

Aber das beste an dem Markt, meiner Meinung nach, sind all die Stände an denen man etwas zu Essen gleich auf die Hand bekommt. Es gibt deutsches, englisches, indisches, türkisches, argentinisches, südafrikanisches und asiatisches essen. Natürlich ist auch vegetarisches und veganes Essen dabei. Die Möglichkeiten sind shier endlos.

Ich habe einen Karotten-Riegel von ‚Flaxjacks‘ für £ 2 gekauft. Sie haben eine ganze Kiste an glutenfreien Optionen und wenn man seine Allergien aufzählt, können einem die Mitarbeiter sagen welche Riegel man ohne Probleme essen kann. Zudem enthalten die Riegel keinen extra Zucker und sind doch sehr süß.

Türkischen Honig habe ich auch gekauft, weil ich noch nirgendwo so guten gefunden habe wie hier. Was in Deutschland „Türkischer Honig“ genannt wird kann man nicht mit diesem Produkt vergleichen.

Es gibt sehr viele verschiedene Geschmacksrichtungen: Rose, Pecan Nuss – Ahorn Sirup, Pistazie, Kaffee, Zitrone, etc. aber mein Favorit ist Kardamom.

Sie sind alle glutenfrei, enthalten keine Geschmacksverstärker oder Aromen, keine Gelatine und sind auch für Vegetarier, Veganer und Halal geeignet. 200g kosten £ 5.

An einem Stand mit dem Namen ‚Gourmet Goat‘ (Gourmet Ziege) habe ich mir mit meiner Omi eine Schale Kichererbsensalat £ 3.50 geteilt.

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben auch noch einen Stand mit glutenfreier Miesmuschel-Paella (für £ 7) gefunden, die diesem Emoji sehr ähnlich sieht:  🥘

Ein anderer Stand hieß ‚The Free From Bakehouse‚ (Die frei-von Bäkerei). Dort werden nur glutenfreie Backwaren angeboten. Zudem sind 65% von den angebotenen Produkten milcheiweißfrei und 35% sind zuckerfrei.

Heute war definitiv ein besserer Tag als gestern und nicht nur wegen des Essens, aber hauptsächlich während des Essens.

Leave a Comment